Derzeit verfügt der BUND in Eppstein über 100 Mitglieder. Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

1. Vorsitzender Klaus Stephan (Tel. 571399)

2. Vorsitzender Martin Alberts (Tel. 2821)

Beisitzer: Arno Müller, Doris Rutzki

Kassenwart Michael Frank

1. Kassenprüfer Steffen Dittmar

2. Kassenprüferin Katja Stuppe

Der BUND Eppstein engagiert sich in den Bereichen

- Vergrößerung der Artenvielfalt im Stadtgebiet, hier insbesondre der Schutz der Insekten durch Anlage ökologischer Blühflächen und Giftverwemeidung -> Eppstein blüht
- Pflege von Streuobswiesen in Bremthal, Niederjosbach und an der Freiherr-von-Stein Schule
- Umweltbildung und bietet in diesem Zusammenhang umweltpadagogische Veranstaltungen und Vorträge an.Zusammenarbeit mit der Freiherr-von-Stein Schule (Schulgarten), Burgschule und Kindergärten
- Förderung von regenerativen Energien in Eppstein
- Lärmbelastung

Die Erstellung von Stellungnahmen zu anstehenden Bauprojekten ist ebenfalls ein wichtiges Thema



Wer beim Klimastreik dabei sein möchte und uns nach Frankfurt begleiten möchte, sollte am Freitag die S2 um 11:11 ab Eppstein Bahnhof nicht verpassen. Wir treffen uns bereits um 11 Uhr am Bahnsteig 1. Wer Fahnen oder Plakate hat, sollte diese mitbringen. Die Kundgebung geht in Frankfurt um 12 Uhr an der Alten Oper los.
Leider hat die Politik in den letzten Jahren nur halbherzig versucht, eine wirkliche Klimawende zu vollziehen. Viele notwendige Technologien werden nachwievor nicht ausreichend gefördert oder erforscht. Die derzeit gängigsten Ideen, wie wir in Zukunft Leben können, greifen meist zu kurz und haben noch etliche Nachteile, die es nachzubessern gilt. Dies geht uns alle an, ob Jung oder Alt. Wärmere Winter, heißere Sommer, Dürren, Waldbrände und Überschwemmungen sind kein Zufall sondern im erheblichen Maße durch uns verstärkt. Es wird Zeit, dass wirtschaftliche Belange nicht länger vor dem Wohl der lebendigen Natur stehen. Daher ist es wünschenswert, dass viele Menschen am nächsten Freitag dabei sind.

Suche