Umwelt schützen. Natur bewahren: Der BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.

Der BUND engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland.

Infostand des BUND; Bund-Aktive beim Schmetterlinge Zählen (Foto: BUND-Gruppe Norderney); Demonstration gegen des Klimawandel


Wer beim Klimastreik dabei sein möchte und uns nach Frankfurt begleiten möchte, sollte am Freitag die S2 um 11:11 ab Eppstein Bahnhof nicht verpassen. Wir treffen uns bereits um 11 Uhr am Bahnsteig 1. Wer Fahnen oder Plakate hat, sollte diese mitbringen. Die Kundgebung geht in Frankfurt um 12 Uhr an der Alten Oper los.
Leider hat die Politik in den letzten Jahren nur halbherzig versucht, eine wirkliche Klimawende zu vollziehen. Viele notwendige Technologien werden nachwievor nicht ausreichend gefördert oder erforscht. Die derzeit gängigsten Ideen, wie wir in Zukunft Leben können, greifen meist zu kurz und haben noch etliche Nachteile, die es nachzubessern gilt. Dies geht uns alle an, ob Jung oder Alt. Wärmere Winter, heißere Sommer, Dürren, Waldbrände und Überschwemmungen sind kein Zufall sondern im erheblichen Maße durch uns verstärkt. Es wird Zeit, dass wirtschaftliche Belange nicht länger vor dem Wohl der lebendigen Natur stehen. Daher ist es wünschenswert, dass viele Menschen am nächsten Freitag dabei sind.

Suche